Lokale Allianz für Menschen mit Demenz


 

logo_lokale_allianzen

 

Demenz geht uns alle an!

Angesichts der kritischen Problemlage Demenzerkrankter und deren Angehöriger haben wir, die KooperationsAnstiftung e.V. als Projektträger, auf Anregung der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V., mit der kontinuierlichen Unterstützung im Rahmen dieser Projektarbeit mit und für Menschen mit Demenz begonnen.

Die KooperationsAnstiftung erhielt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Kooperationszusage bis 2016.

Eine Demenzdiagnose darf nicht zum Ausschlusskriterium in unserer Gesellschaft werden.

Mit dem Aufbau der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz sollen Unterstützungsangebote für Belange und Interessen Demenzkranker und Angehörige durch koordinierende Netzwerkarbeit entstehen.

Projektbeschreibung

In unserer Kommune gibt es Angebote in verschiedenen Einrichtungen für hilfebedürftige Senioren, diverse Betreuungsgruppen im Bereich der Tagespflege und des altersgerechten Wohnens – eine Koordination und Information untereinander kann und soll Zugewinn in der täglichen Arbeit bringen.
Das Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ wird durch eine Honorarkraft koordiniert, die Informationen zusammenträgt, Treffen zwischen unterschiedlich Betroffenen bzw. Engagierten organisiert und neue Ideen vermitteln hilft. Ein weiteres Ziel ist, dass gewonnene Informationen und Hilfsangebote für die älter werdende Gesellschaft und die Betroffenen im Bedarfsfall einfacher zugänglich und transparent werden.

Netzwerkpartner

•    REKOSI und KES (unter Trägerschaft der KooperationsAnstiftung e. V.)
•    Stadt Lauchhammer
•    Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V.
•    GPGV – OSL  e. V.
•    DRK-Sozialstation Außenstelle Lauchhammer
•    Pflegestützpunkt OSL über Verwaltung des LK OSL